Diese Fortbildung stützt sich auf die grossartigen und in vielen Jahrzehnten erprobte Blüten-Therapie nach Dr. Edward Bach. Bach, ein englischer Mediziner mit späterer Spezialisierung im Bereich Naturheilkunde, entwickelte seine 38 Bach-Blüten und sie haben sich seit seiner Entdeckung gerade in der Tier-Therapie als hervorragende Heil- und Hilfsmittel erwiesen. Seine Erkenntnis war "Nicht die Krankheit muss man behandeln, sondern den Kranken", auf dieser basiert seine wunderbare Arbeit mit den Blüten und ihrer Heilwirkung für ein krankes Wesen.

In dieser Fortbildung lernst Du:

  • Die 38 Bach-Blüten, ihre Wirkung und Ihr Einsatzgebiet auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene
  • Die sinnvollen Kombinationen verschiedener Bach-Blüten
  • Verantwortungsvoller und sinnvoller Umgang mit den Bach-Blüten-Mischungen
  • Alles über die Herstellung der Bach-Blüten-Essenzen
  • Ängste, Aggressionen und Protestreaktionen - Erkennen der Emotionen des Tieres
  • Korrektes Behandeln der emotionalen Zustände
  • Individuelle Bach-Blüten-Mischungen
  • Abgrenzung verschiedener Mittel zueinander
  • Emotionale Zustände mit Bach-Blüten korrekt behandeln
  • und vieles mehr...

Nach diesen 3 Tagen kennst Du sämtliche Bach-Blüten und kannst sie sinnvoll therapeutisch einsetzen. Ideale Ergänzung für Tierkinesiologen, Tierheilpraktiker und Tierärzte, Zücher und interessierte wie betroffene Tierhalter.

Einsatzgebiete sind unter anderem:

  • generell überall, wo Bach-Blüten helfen (mehr als man denkt)
  • speziell bei Ängsten, Aggressions- und Protestverhalten
  • Schock und Traumata

Wichtige Zahlen / Fakten / Informationen:

Seminarleitung:                 Annette Meder 

Termine:                                17.-19. November 2017

                                                    3 Tage - Freitag bis Sonntag             

                                                     Tierkinesiologen NGL oder Teilnehmer des Einführungstages "Bach-Blüten" der Ausbildungsreihe "Tierkinesiologie NGL"
                                                     können den Freitag freiwillig wiederholen (Preis bitte bei Schulleitung erfragen).      

Ausbildungszeiten:         je 9-17h 

Mindestteilnehmer:          6

Maximalteilnehmer:        12

Freie Plätze :                         11

Zur Anmeldung:                   hier anmelden

Voraussetzungen:              Interesse an Tieren und ein bisschen Gespür für den Umgang mit Tieren

Kosten für 3 Tage:              CHF 500.- 
Kosten für 2 Tage:              CHF 350,-


Ausbildungsort:                  PHOENIX Praxis und Schule, Attisholzstr. 10, 4533 Riedholz  Kanton Solothurn