Die Behandlung mit Blutegeln ist eine Jahrtausende alte Heilmethode - damit gehören die Blutegel mit zu den ältesten Heilmitteln, die wir kennen. Aus diesem Grund können wir in mit ihnen auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen!

Die Therapieform der Blutegel wurde in den vergangenen Jahren verstärkt auch wieder in der Humanmedizin eingesetzt - wir beschäftigen uns mit der Anwendung am Tier.

Blutegel helfen uns in der Tier-Therapie bei folgenden Beschwerden:

  • Rheuma, Arthrose, Arthritis, HD
  • Bandscheibenvorfall
  • Blutergüsse, Quetschungen, Prellungen
  • Hufrehe
  • Spat
  • Abszesse und Furunkel
  • Mastitis 
  • und vieles mehr...


In diesem Kurs für Therapeuten (Tier-/Kinesiologen, Tier-/Heilpraktiker, Tier-/Ärzte etc.) vermittelt Annette Meder neben den theoretischen Kenntnissen und Fakten selbstverständlich auch die praktische Anwendung und den korrekten Umgang mit dem Egel. Zu diesem Zweck bringen die Teilnehmer gerne eigene, sozialverträgliche Hunde zur praktischen Anwendung mit. Eigenanwendung ist ebenso möglich.

Respekt und korrekter Umgang v.a. mit dem Egel sind Grundvoraussetzungen für diese Arbeit und werden entsprechend vermittelt. 

Geeignet für:                             Tier-Therapeuten sowie TPAs, Züchter oder aufgeschlossene Tierbesitzer

Seminarleiterin:
                      Annette Meder

Termine:                                      23. Februar 2018

Mindestteilnehmer:              6

Maximal-Teilnehmer:          10

Freie Plätze:                               10 

Zur Anmeldung:                   hier anmelden

Kosten:                                          180.- CHF inkl. Skript + CHF 20.- pro Egel

Ausbildungsstätte:                 PHOENIX Schule, Riedholz  Kanton Solothurn