Der Dipl. Energetisch-Systemische Tier-Therapeut ist für all die Menschen gedacht, die den Tieren und ihren Haltern auf energetischer Ebene und mit Herz und Gefühl helfen möchten, in Ordnung und Gesundheit zurück zu kehren. Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit natürlichen Ressourcen, der gesunden Balance zwischen Klarheit und Liebe sowie dem Arbeiten mit den Händen als Werkzeug für Energie-Ausgleich, Energie-Versorgung sowie dem Herstellen der natürlichen Ordnung. 

In dieser Ausbildung lernst Du, Tieren

  • Harmonie und Ordnung im Familien-Systemen wieder herzustellen (Familien-Aufstellung für das Tier), auch noch nach gravierenden Eingriffen (wie Tod, Geburt, Krankheit etc.) 
  • mit Deinen Händen Geborgenheit, Sicherheit und Kraft zu geben
  • Heilsteine und ihre Wirkung kennen und anwenden
  • energetische Heilimpulse zu geben
  • energetische Blockaden zu lösen
  • am Tier direkt aber auch über Surrogate Hilfe zu geben
  • Sicherheit und Klarheit zu vermitteln
  • im Heilprozess weitere Impulse zu geben
  • auch im Sterbeprozess beizustehen
  • auch auf die Entfernung Kontakte aufzunehmen und Impulse zu geben
  • in der Aura darzustellen und zu lesen bzw. deuten können
  • Räuchern als Therapie einzusetzen
  • Schamanische Reisen für Tiere  durchzuführen
  • und noch einiges mehr...

Nachfolgende Inhalte zeigen das Konzept und alle zur Ausbildung gehörigen Inhalte:


  • Grundlage ist neben energetischer Arbeit die Entwicklung bzw. Schulung der eigenen Sensitivität und "Gspürigkeit". Dies wird in SENSI I und II vermittelt. (4 Tage, 28 Ausbildungsstunden)
  • SENSI III gibt uns den Halt, Tierhalter optimal zu beraten - wieder Wege zu sehen und gesund nach vorne zu blicken. Wir lernen, wie wir auf die Entfernung Impulse zur Heilung eines Tieres einsetzen und ihm Kraft geben können. Auch Chakren-Arbeit ist hier sehr wichtig! (2 Tage, 14 Stunden)
  • In der schamanischen Arbeit finden wir Grundlagen für das Trennen von negativen Energien und Formen. Du lernst, wie Du einem Tier mit der Leichtigkeit von Luft und Rauch das Gefühl von Freiheit und Reinheit geben kannst. Ferner helfen schamanische Reisen, Blockaden auf anderen Wegen zu lösen (2 Tage, 14 Stunden)
  • Zur energetischen Arbeit mit Tieren ist es wichtig und notwendig, die Aura und Energien der Tiere wahrzunehmen. Ferner respektvoll und sinnvoll damit zu arbeiten. Hierfür legen wir die Grundlage in SENSI V. Nach diesem Wochenende bist Du in der Lage, einem Tier sein Aura-Bild zu erstellen und Blockaden und Potentiale sichtbar zu machen. (2 Tage, 14 Stunden)
  • Energie-Arbeit bedeutet viel mit den Händen zu arbeiten. Im Hands-On lernen wir, Schmerzen abzuleiten, Energien aufzuschwingen und auszugleichen. Gleichzeitig ein System zu spüren - auf allen Ebenen - körperlich, geistig, emotional. (2 Tage, 14 Stunden)
  • Steinheilkunde gibt uns die Möglichkeit, die Kraft und Wirkung der Heilsteine für Genesung und Regeneration der Tiere einzusetzen.  Neben den Grundlagen der wichtigsten Erkenntnisse über die Steine und Ihre Heilwirkung geht es auch darum, die wichtigsten Grund-Steine zu kennen und auf ihre Wirksamkeit für die Tiere zu prüfen und damit zu arbeiten (2 Tage, 14 Stunden)
  • Ein energetisch-systemischer Tier-Therapeut lernt ebenso, Tier und Mensch in der schwersten Zeit des Lebens zu begleiten - im Sterbeprozess. Du lernst, wie Du Tier und Halter beistehen kannst und hilfst, diesen natürlichen Prozess souverän und kompetent zu bestehen.(2 Tage, 14 Stunden)
  • Ganz wichtige Impulse geben wir als ESTT natürlich durch systemische Inputs. Als Therapeut kennst Du Deine Grenzen aber auch Möglichkeiten, Systeme zu erkennen, ordnen zu helfen und Heilung zu finden. Wir lernen, wie ein Tier je nach Art einen Platz im System Familie haben kann und wie das leider oft von Tier-Haltern (un-)bewusst falsch gelebt wird. Oft ist das Tier Trauerarbeiter, Seelentröster in schweren Lebenssituationen, muss einem Halt und Kraft geben, ohne dabei selbst genug Kraft und Energie zu haben. Wir lernen, im System wieder Ordnung aufzuzeigen und dem Halter zu helfen, seinem Tier Last zu nehmen und es in Liebe als tierischen Partner zu haben. Grundlage sind hier 4 Ausbildungswochenenden mit Systemischer Arbeit. (8 Tage, 56 Stunden)
  • Heilende Hände mit REIKI erster Grad runden die Ausbildung ab und machen sie zu einem einmaligen Erlebnis für jeden gpsürigen Menschen, der sich und seine Sensibilität und Medialität einsetzen möchte, um Tieren und ihren Menschen zu helfen! Reiki ist optional enthalten - wer diesen Zugang nicht möchte, muss es auch nicht. (1 Tag, ca. 7 Stunden)

Ausbildungsstart:            17. Februar 2018


Voraussetzung:                 Freude am Helfen - Lust auf Spüren

Seminarleiter:                   Michael Sorsche und Annette Meder

Ausbildungsumfang:     25 Ausbildungstage; 175 Ausbildungsstunden; zuzüglich Prüfungskurs à 14 Stunden

Mindestteilnehmer:          6

Maximal-Teilnehmer:     10

Freie Plätze:                           7

Zur Anmeldung:                  hier anmelden

Kosten ohne Prüfung:     4'750.-CHF

Stundenplan:                         HIER

Ausbildungsstätte:             PHOENIX Schule, Attisholzstr. 10, 4533 Riedholz SO

Am 12. November endete die erste Ausbildungsriege ESTT - mit 3 neuen

Dipl. - Energetisch-Systemischen Tier-Therapeuten NGL 

Wir gratulieren Regula Bischof, Nadine Fahrer und Cristina Zwicky ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen für die Praxisarbeit alles Gute!